Rolle der Eltern

Erziehungs- und Bildungspartnerschaft

 

Eltern sind in unserer Einrichtung nicht nur willkommen, die Zusammenarbeit mit ihnen als unserem Erziehungspartner wird vielmehr aktiv eingefordert und angemessen gefrdert.

Bei allen Fragen, die im Zusammenhang mit der Erziehung und Entwicklung
der Kinder stehen, werden Eltern von uns beraten und untersttzt.

Dieses erfolgt durch:

  • terminierte Elterngesprche (Einzelgesprche)
  • Tr- und Angelgesprche
  • Elternnachmittage
  • Elternabende
  • Hospitation ( Angebot, einen Vormittag in der Gruppe mitzuerleben )

 

Im Kindergartenalltag ist das Recht der Eltern auf Information fr uns ein hohes Gut, dem wir uns kontinuierlich verpflichtet fhlen. Die Basis unserer erziehungspartnerschaftlichen Arbeit bilden die tglichen Tr- und Angelgesprche mit den Eltern. Ganz bewusst schaffen wir Gelegenheiten fr einen  kurzen Austausch ber das Tagesgeschehen (Infos an den Gruppen-Pinnwnden, z.B. Terminplan sowie Infos an der groen Pinnwand im Windfang der Eingangshalle, Fotodokumentationen ber Aktionen in der Eingangshalle oder ber den Bildschirm im Windfang bzw. ber die Tablets in den Fluren der jeweiligen Gruppen, die Halbjahreskalender, Elternnachmittage bzw. Elternabende.

Mindestens einmal jhrlich laden wir die Eltern zu einem ausfhrlichen Entwicklungsgesprch und einem Gedankenaustausch ber ihr Kind ein.

Unterjhrig laden wir Eltern immer aktiv in die Einrichtung ein und lassen sie so auch fr die Kinder sichtbar am Leben in der Einrichtung partizipieren. Im Wechsel finden z.B. statt: Dankeschn-Nachmittag- oder Abend, Kennenlernparty, gemeinsames Backen mit den Kindern in der Adventszeit, Vater-Kind-Wochenende, Familienausflug, Familienaktion (FluVium = psychomotorisches Zentrum), Abschlussfest, Entlassgottesdienst, Feiern und Feste im Jahreskreis, Stammtische auf Gruppenebene und Nhkurse sowie themenbezogene Elternabende mit Refenrenten.

 

Die Eltern whlen den Elternbeirat, der die Interessen der Elternschaft offiziell im Rat der Tageseinrichtung und in anderen Gremien oder Sitzungen vertritt.